Fragen, die über MetaCheck oft gestellt werden

Was sind Stoffwechselgene?

Der gesamte Bauplan Deines Körpers ist als Erbanlage in sogenannten Genen gespeichert. Egal ob es die blauen Augen sind oder die Eignung zum Marathon-Läufer oder ein besonders senisibles Gehör. Stoffwechselgene, die bei der MetaCheck Analyse untersucht werden, sind nun genau jene Erbanlagen, die am Gewichtskontrollsystem beteiligt sind welche darüber entscheiden, wie Du Nahrung in Energie für Deine Körperzellen umwendelst. Damit entscheiden diese Gene auch darüber, ob Dein Körper besser für Ausdauersport oder Schnellkraftsport geeignet ist.

Was ist ein Gen-Test?

Ein Gentest untersucht die in den Genen gespeicherten Erbanlagen. Der MetaCheck Gen-Test anaylsiert nur Stoffwechsel-Gene - also jene Gene, welche die Umwandlung der Nährstoffe in Energie für die Körperzellen steuern. Damit kann man herausfinden, welche Nährstoffe Dein Körper besser in Energie umsetzt und welche weniger gut.

Steckt in MetaCheck Gen-Technik?

Nein!

Unter Gen-Technik versteht man die gezielte Veränderung von Erbanlagen mit dem Zweck, bestimmte Eigenschaften oder Fähigkeiten zu erzeugen. Z.B. Widerstandsfähigkeit gegen bestimmte Chemikalien, hohe Ernteerträge, schnelles Wachstum usw..

MetaCheck verändert keine Erbanlagen, sondern untersucht sie nur!

MetaCheck ist ein Test, welcher ganz bestimmte Teile Deiner Erbanlagen, die sogenannten Stoffwechsel-Gene, genauer unter die Lupe nimmt um Dir Hinweise auf eine gezielte Ernährung geben zu können.

Wie oft muss man einen MetaCheck durchführen?

Genau ein Mal!

Deine Erbanlgen verändern sich nicht und somit gilt das Testergebnis Dein gesamtes Leben lang.

Kann man MetaCheck selbst durchführen?

Nein.

Der Test wird ausschließlich von speziell geschulten Beratern durchgeführt. Diese sind in der Regel Mitarbeiter in Apotheken bzw. Fitness-Studios oder praktizierende Ärzte.

Ist MetaCheck etwas Medizinisches oder eine Arznei?

Nein.

MetaCheck ist weder ein Medikament noch eine Therapie noch ein medizinisches Verfahren. Man kann MetaCheck mit dem Abnehmen eines Fingerabdrucks vergleichen, eine Art genetischer Fingerabdruck Deiner Stoffwechsel-Erbanlagen.

Wie lange muss man auf das MetaCheck Testergebnis warten?

Etwa 2 bis 4 Wochen. Wenn das Ergebnis vorliegt, wirst Du von Deiner Beraterin bzw. Deinem Berater kontaktiert um die Details zu besprechen.

Ist MetaCheck absolut verlässlich?

Absolut!

Zur Sicherheit nehmen wir immer 2 Speichelproben und vergleichen die Testergebnisse. Die Methoden dazu sind wissenschaftlich anerkannt und tausendfach bestätigt.

Kann sich mein Meta-Typ im Lauf der Zeit ändern?

Nein!

Dein Meta-Typ beruht auf Deinen Erbanlagen und diese verändern sich nicht.

Warum brauche ich einen MetaCheck-Berater bzw. Beraterin?

MetaCheck ist ein sehr hochwertiges Service, das auch seinen Preis hat. Wir wollen Dir die Gewissheit geben, dass MetaCheck höchste Qualitätsmaßstäbe erfüllt und wir wollen Dich auch nach dem Test umfangreich informieren und Dich darin unterstützen, das Bestmögliche aus dem Testergebnis zu machen. Schließlich geht es ja häufig darum, Ernährungsgewohnheiten gezielt umzustellen und das ist schließlich keine Kleinigkeit - das Wissen und die Erfahrung unserer Berater können Dir wertvolle Dienste dabei leisten. Deshalb wählen wir unsere Berater auch sorgfältig aus und schulen sie ausführlich.
Unsere Berater findest Du in Apotheken, in Arztpraxen oder gelegentlich in Fitness-Studios.

Wie finde ich einen MetaCheck-Berater / eine Beraterin?

In unserem Web-Service findest Du auf jeder Seite einen Kontaktlink. Nachdem Du das ausgefüllte Formular an uns gesendet hast, wirst Du zeitnah kontaktiert. Alles Weitere besprichst Du dann direkt mit Deiner Beraterin bzw. Deinem Berater.

Was kostet die Nutzung des Ernährungsportals?

Gar nichts!

Dieses Service ist für alle MetaCheck-Kunden gratis. Du kannst auch selbst beitragen, wenn Du das möchtest.

Wie schnell kann ich abnehmen, wenn ich mich exakt an die MetaCheck-Diät halte?

Erst mal: MetaCheck ist keine Diät!

MetaCheck gibt Dir das Wissen, wie Du Deine Ernährung so gestalten kannst, dass sie genau zu Deinen Erbanlagen passt. Das hat zunächst wenig mit Abnehmen zu tun sondern gibt Deinem Körper genau jene Stoffe, die er optimal verarbeiten kann. Damit ist die Voraussetzung geschaffen, dass Dein Körper nur mehr dann Nahrung in Fettgewebe umwandelt, wenn Du zu viel Nahrung zu Dir nimmst.
Du musst also schon auch selbst darauf achten, dass die Kalorienzufuhr Deinem Lebensstil angepasst bleibt. Wenn Du Dein Fitnessprogramm nach Deiner Sportvariante ausrichtest, solltest Du das auch gut steuern können.

Im Allgemeinen ist die Philosophie von MetaCheck definitiv auf Langfristigkeit und Nachhaltigkeit ausgelegt. Ernährungsumstellung braucht seine Zeit und auch die Reaktion des Körpers darauf. Dafür bleiben aber lästige Nebenwirkungen wie z.B. der bekannte Jo-Jo-Effekt aus.

Muss ich mich exakt an die Ernährungsvorgaben meines Meta-Typs halten?

Die Ernährungempfehlungen für Deinen Meta-Typ sind kein Gesetzbuch sondern eine Orientierungshilfe. Du hast alle Freiheiten zu variieren und Deinen persönlichen Stil zu entwickeln.
Wenn Dich die MetaCheck Ernährungsempfehlungen dabei unterstützen sollen, Dein Idealgewicht zu erreichen, ist der Effekt natürlich umso besser, je konsequenter Du dran bleibst.
Die Wirkung der Ernährungsumstellung ist außerdem nicht bei jedem gleich und beruht auf einer signifikanten Änderung der Nahrungszusammenstellung über einen längeren Zeitraum. Solltest Du also mal am Wochenende den kulinarischen Verlockungen auf einer Party erliegen, wird es Dir nicht gleich schaden. Dein Körper weiß schon, wie er damit umgehen soll, er ist ja kein Dominostein.

Wie lange muss ich mich an die MetaCheck Ernährungsempfehlungen halten?

So lange DU willst!

Die Ernährungsempfehlungen sind ja keine Vorschriften zum Verzicht auf Speisen, die Dir schmecken. Mit ein wenig Geschick in der Zusammenstellung kannst Du nachwievor alles essen, was Du gerne isst - vielleicht nicht in großen Mengen aber zum Genießen allemal genug.